„Der Mann hinter dem Monokel“ - Richard Tauber zum 70. Todestag am 8.1.2018

Tauber Fleckenstein SAm 8.1.2018 erinnerten sich die Freunde des Linzer Musiktheaters dieses großen, in Linz geborenen Künstlers, zu dessen 70. Todestag. Florian Eschelmüller, der die Veranstaltung moderierte, eröffnete dabei auch einen Blick auf die Persönlichkeit des Mannes „hinter dem Monokel“. Bekanntlich verzichtete Richard Tauber auf Anraten seines Dresdner Intendanten Graf von Seebach auf die bis dahin getragene Nickelbrille zugunsten des inzwischen zu seinem „Markenzeichen“ gewordenen neuen Sehbehelfs.

Weiterlesen: „Der Mann hinter dem Monokel“ - Richard Tauber zum 70. Todestag am 8.1.2018

„Die allerbeste Prinzessin“ am 27.1.2018

G. Landertinger Fleckenstein SMit schwungvollem und liebenswertem Einsatz präsentierte Gabriele Landertinger die emotionale und phantasievolle Geschichte um „Die allerbeste Prinzessin“, bei der Apfel, Birne, Melone und Gurke die Hauptdarsteller waren.

War es die Schokolade, die es zu Beginn der Clownfrau so schwer machte in ihr Kleid zu kommen?

Weiterlesen: „Die allerbeste Prinzessin“ am 27.1.2018

Generalprobe „Tod und das Mädchen“ am 13.1.2018

GP 13.1.18 Fleckenstein SWir kennen das Theater als magischen Ort, Probenbesucher kennen das Theater als Stätte harter Arbeit, doch am Samstag dem 13. Jänner 2018 kam noch eine weitere Facette dazu. Wir erlebten wie am Theater mit eisernem Willen und außerordentlichem Einsatz, der bis an die physischen Grenzen geht, Vorstellungen gerettet werden, denn eine Absage ist für Künstler die letzte Option.

Weiterlesen: Generalprobe „Tod und das Mädchen“ am 13.1.2018

„Ein Spaziergang mit Loewe und Co.“ am 2.2.2018

Loewe und Co 2.2.18 Fleckenstein SZum „Spaziergang mit Loewe & Co“ luden Franz Binder (Bariton) und Takeshi Moriuchi (Klavier). Sein dramatisch-komödiantisches Können zeigte der seit mehr als 30 Jahren in Linz lebende und dem Linzer Theaterpublikum aus fast 2.000 Bühnenauftritten bekannte Franz Binder diesmal mit einem Balladenabend im Gewölbesaal des LKZ Ursulinenhof.

Weiterlesen: „Ein Spaziergang mit Loewe und Co.“ am 2.2.2018

45. SonntagsFoyer „La Damnation de Faust – (Fausts Verdammnis)“ am 21.1.2018

Faust 21.1.18 Fleckenstein SEinen Faust etwas anderer Art erlebten die Besucher des 45. SF, das eine Einführung in die am 3.2.2018 stattfindende Linzer Erstaufführung der Oper „La Damnation de Faust“ bot. Magdalena Hoisbauer (Dramaturgie), Markus Poschner (musikalische Leitung) und David Marton (Inszenierung) schilderten das bewegte Leben und Wirken des französischen Komponisten Hector Berlioz (1803-1869), der schon bald seine Leidenschaft fürs Lesen entdeckte und auch weite Teile des Faust-Librettos selbst gestaltete.

Weiterlesen: 45. SonntagsFoyer „La Damnation de Faust – (Fausts Verdammnis)“ am 21.1.2018

46. SonntagsFoyer „Betty Blue Eyes – Das Musical mit dem Schwein“ am 11.2.2018

46. SF Fleckenstein SGeradezu „schweinisch“ verlief das SF am Faschingssonntag. Zu Gast war zwar kein lebendes Ferkel, aber die niedliche, frei - von Lynsey Thurgar - geführte  Schweinepuppe Betty, Titelfigur des Musicals Betty Blue Eyes von George Stiles (Musik) und Anthony Drewe, das als deutschsprachige Erstaufführung im Musiktheater zur Aufführung gelangt.

Weiterlesen: 46. SonntagsFoyer „Betty Blue Eyes – Das Musical mit dem Schwein“ am 11.2.2018

Aktuelles