Marc Reibel

marc reibel - FleckensteinEr wurde 1973 in Speyer am Rhein geboren und wuchs in Ludwigshafen auf. Seinen ersten Klavierunterricht erhielt er im Alter von 8 Jahren. Nach dem Abitur studierte er Klavier bei Prof. Barbara Fry in Mannheim und Dirigieren bei Prof. Thomas Ungar in Stuttgart. Er wurde vielfach ausgezeichnet bei „Jugend musiziert“ und einigen Kammermusikwettbewerben und trat mehrfach als Solist verschiedener Orchester auf. Neben den umfangreichen Aufgaben im klassischen Bereich wirkte er schon immer in verschiedenen Rock- und Jazzformationen und leitete Big Bands, arrangierte und komponierte auch für diese Ensembles. Seit 2001 ist er am Landestheater Linz engagiert, zunächst als Korrepetitor mit Dirigierverpflichtung, seit 2004 als Kapellmeister und Studienleiter. Zu seinem in Linz erarbeiteten dirigentischen Repertoire gehören mittlerweile knapp 40 Opern, Operetten, Musicals und Ballette, darunter Carmen, Tosca, Un Ballo in Maschera, Il Trovatore, Lady Macbeth von Mzensk, Le nozze di Figaro, Hoffmanns Erzählungen, Madama Butterfly; Land des Lächelns, Gräfin Mariza; West Side Story, La Cage aux Folles; Der Nussknacker, Dornröschen und viele mehr. Höhepunkte im Konzertbereich waren das Dirigat des Voestivals 2004, Konzerte mit dem Bruckner Orchester Linz unter anderem im Konzerthaus Wien, ein Gastdirigat der 9. Sinfonie Beethovens in Japan und die Leitung des Gradus ad Parnassum-Preisträgerkonzerts im Dezember 2009 im Brucknerhaus Linz. Seit 2008 ist er Dirigent der Business-Gala der Oberbank, mit Stargästen wie Alfons Haider und Mauro Maur. Im September 2012 leitete er das Eröffnungskonzert des Brucknerfestes.

3. Sonntagsfoyer, Sonntag 24.November 2013
8. Sonntagsfoyer, Sonntag, 27. April 2014
Sonntag, 15. März 2015, 17. SonntagsFoyer (17. SF Programmänderung)
Sonntag, 17. Jänner 2016 - 25. SonntagsFoyer
33. SonntagsFoyer, Sonntag 27. November 2016
39. SonntagsFoyer, Sonntag 7. Mai 2017
43. SonntagsFoyer, Sonntag 19. November 2017
53. SonntagsFoyer, Sonntag 25. November 2018

Aktuelles