Erich J. Langwiesner

Erich Josef Langwiesnerwurde am 8.7.1950 in Wels geboren und lebt in Gmunden am Traunsee. Er schloss die Hochschule für Musik und Darstellende Kunst „Mozarteum Salzburg“ Abteilung Schauspiel mit Diplom ab. Die Ausbildung umfasste Gesang, Musical, Stepp, Fechten, Reiten und Trompete. Nach Gastverträgen als Schauspieler während der Studienzeit erhielt er das erste feste Engagement im Staatstheater Oldenburg, weitere führten ihn zu den Städtischen Bühnen Osnabrück, an das Stadttheater Aachen und an das Landestheater Linz, wo er ab 1987 festes Ensemble-Mitglied war. Sein Tätigkeitsspektrum umfasst Tourneen und TV-Arbeiten, die Gründung des Theaters „K“ in Aachen und die Mitbegründung der Theatergruppe M23 in Linz. Er führt laufend Regie, dazu kommen Lesungen und Lesereihen. Er schreibt regelmäßig mit Schwerpunkt Lyrik und kann auf 4 Buchveröffentlichungen verweisen: „Da war der Teufel los“, Aachener Sagen für Kinder, „Covern“ Gedichte, „Spots“, Gedichte aus 25 Jahren Theatererleben und „Fernwärme-Freihaut“. Seit September 2016 ist er in Pension.

„Erich und die Tuba“, Samstag 25. März 2017

Aktuelles