Eduard Matscheko

Eduard MatschekoDer 1970 in Linz geborene Dirigent und Geiger Eduard Matscheko studierte Violine in Linz und Wien, besuchte das Musikgymnasium der Diözese Linz und wurde dort vom Komponisten Balduin Sulzer als Konzertmeister und Dirigent gefördert. Als Stimmführer im „ensemble aktuell“ unter Franz Welser-Möst sammelte er wertvolle Orchestererfahrung und assistierte diesem, etwa bei Produktionen von Richard Strauss’ Salome, Joseph Haydns Jahreszeiten und bei der 5. Symphonie Anton Bruckners.

Von 1992–1997 leitete er das Jeunesse Orchester Linz, mit dem er ein vielfältiges Repertoire aus Symphonien und Konzerten bis hin zu Opernproduktionen erarbeitete. Er dirigierte das Brucknerochester Linz, diverse oö. Orchester und war an der Wiener Kammeroper engagiert. 11 Jahre lang dirigierte er die Festmessen im Stift Wilhering. Seit 2001 leitet Matscheko den Kirchenchor Christkönig und begann mit dem Aufbau eines sinfonischen Kammerorchesters. Seine sehr erfolgreiche Konzertreihe Sinfonia Christkönig in der Linzer Friedenskirche steht seit dem Jahr 2012 unter der Patronanz der Wiener Philharmoniker.

Eduard Matscheko ist Leiter der Fachgruppe­ der Streichinstrumente im OÖ LMSW und unter­richtet Violine in der LMS Freistadt.

Aktuelles