Inna Savchenko

Inna Savchenko privatInna Savchenko (Mezzosopran) ist in Kiev, Ukraine geboren. Sie studierte an der Nationalen Musikakademie “P.I.Tschaikowsky”, danach erhielt sie 2006 ihr Diplom im Gesang am Konservatorium “Niccolò Paganini” in Genua. In den Jahren 2007/2008 besuchte sie den Fortgeschrittenenkurs an der Accademia Nazionale di Santa Cecilia unter der Leitung von Renata Scotto in Rom. Durch die Teilnahme an Meisterkursen mit Mirella Freni, Luciana D'Intino, Renato Bruson, Alessandro Corbelli, Dante Mazzola, Bruno Bartoletti und Federico Maria Sardelli hat sie ihre künstlerische Ausbildung weiterhin perfektioniert. Mit Rollen aus dem italienischen und französischen Repertoire sang sie in verschiedenen Theatern und Festivals, wie Teatro Goldoni, Venedig, innerhalb der “Biennale di Venezia”, Ravello Festival “Moz-Art Box” in Portici (Neapel), Pergolesi Spontini Festival X-Festspiel in Jesi, “Grandezze e Meraviglie” in Modena, „Armel Opera Festival” in Paris/Szeged, Teatro Lirico di Cagliari Foundation, National Theatre von Malta - Teatru Manoel, Nuovo Teatro Verdi, Auditorium Parco della Musica in Rom, Teatro Nuovo di Torino Foundation, Teatro Mancinelli, Teatro Gustavo Modena, Teatro Moriconi, Teatro dell'Aquila, Teatro Toselli, Teatro Carlo Felice Foundation, Teatro Comunale di Cagli. Von 2010 bis 2012 war Inna Savchenko als Solistin am “Progetto Sipario” des Teatro Pergolesi Spontini Foundation in Jesi (Italien) tätig. In der Spielzeit 2013/14 und 2014/15 sang sie als Gast am Landestheater Linz.

Sonntag, 29. Juni 2014, 10. SonntagsFoyer
Sonntag, 15. Februar 2015, 16. Sonntagsfoyer
Samstag, 12. November 2016, „´s Katzal und da Igel“

Aktuelles