Valentina Kutzarova

Künstlerportät ValentinaKutzarova -Skopec-BastaValentina Kutzarova erhielt ihre erste musikalische Ausbildung in ihrer Heimatstadt Varna (Bulgarien) und schloss ihr Studium an der Musik-Akademie von Sofia ab. Nach Engagements in Pleven (Bulgarien) und am Internationalen Opernstudio Zürich war sie Ensemblemitglied am Theater St. Gallen (Schweiz) und dann ab 1994 bis 2005 am Landestheater Linz festes Mitglied des Opernensembles. Während dieser Zeit debütierte sie in vielen großen Mezzosopranpartien. Zahlreiche Gastverträge führten sie an bedeutende Opernhäuser, wie z.B. die Bayerische Staatsoper München, die Staatsoper Hannover, das Teatro La Fenice in Venedig, das Teatro San Carlo in Neapel, das Teatro Verdi in Sassari, das Grand Théâtre de Genève, das Theater Basel,
das Theater St. Gallen, die Opéra National du Rhin in Strasbourg, das Grand Théâtre de Bordeaux, die Opéra de Montpellier, die Opéra d’Avignon, das Theater von Las Palmas und das Theater von Bilbao sowie zu den Bregenzer Festspielen, an das Kroatische Nationaltheater Zagreb, das NCPA Bombay und das Festival de Mayo in Guadalajara (Mexico). Valentina Kutzarova ist auch eine gefragte Konzertsängerin. Ihr Repertoire spannt dabei einen großen Bogen vom Barock über Beethoven und Mahler bis in die zeitgenössische Musik. Sie arbeitet dabei mit bedeutenden internationalen Dirigenten und Regisseuren zusammen.

Sonntag, 25. Mai 2014, 9. SonntagsFoyer




 

Aktuelles