Brit-Tone Müllertz

Müllertz - Fleckenstein-KünstlerporträtBrit-Tone Müllertz stammt aus Dänemark und erhielt ihre Gesangsausbildung, die sie 2005 mit dem Diplom erfolgreich abschloss, an der Königlichen Dänischen Akademie in Kopenhagen. Meisterkurse in Dänemark, Norwegen, Holland und der Schweiz, die ihre musikalische Ausbildung ergänzten, absolvierte sie u.a. bei Margaret Price, Elisabeth Söderström und Philip Langridge, bei Edith Mathis, Thomas Quasthoff, Andreas Schmidt und Thomas Hemsley sowie bei Rudolf Jansen, Helmut Deutsch, Roger Vignoles und Malcolm Martinou. Seit dem Jahr 2008 ist sie kontinuierlich mit der Kammeroper „Underground Music Theatre“ aufgetreten und hat in diesem Rahmen auch an der Königlichen Dänischen Oper in Kopenhagen gastiert. Begeisterten Zuspruch erntete zudem ihre Interpretation der Poppea (L’incoronazione di Poppea) an der Oper Funen (Dänemark) im Jahre 2012. Konzertauftritte absolvierte sie u.a. mit den Symphonieorchestern von Aalborg und Sonderjylland: als Solistin in Rossinis bzw. Pergolesis Stabat mater, Händels Messias und Bachs Johannes-Passion, in Mozarts Requiem und Carls Nielsens Symphonie Nr. 3 sowie als Agathe in Szenen aus Webers Oper Der Freischütz. Seit der Spielzeit 2013/14 ist sie festes Ensemblemitglied des Landestheaters.

8. SonntagsFoyer, Sonntag, 27. April 2014

Aktuelles